CISTROSA MILCHBAD

Pflegt, schützt und nährt die Haut und gibt ihr nach dem Bad die nötige Elastizität


Cistus Incanus gilt als eine der polyphenolhältigsten essbaren Pflanzen die im Mittelmeerraum beheimatet ist. Sie wurde 1999 als Europas Pflanze des Jahres gekürt. Im Vergleich zu Rotwein oder Säften wie frisch gepresstem Zitronen- und Apfelsaft weist Cistrosa Kraut ein deutlich höheres antioxidatives Potential auf. Cistus Incanus war auch schon in der Antike wegen ihrer positiven Wirkung bekannt.
Dieser Strauch, lateinisch auch Cistus incanus ssp. tauricus genannt, wird bis zu einem Meter hoch und gehört zur Familie der Cistaceae. Die Pflanze wächst sehr langsam, so dass sich die Wirkstoffe besonders stark anreichern können. Cistus Incanus ist überwiegend in Süd-Europa vorzufinden, fast der komplette Mittelmeerraum dient ihr als Wachstumsareal.

Schon die alten Griechen wussten über die positiven Wirkungen des Krautes. Mittlerweile wurde dies im deutschen Forschungslabor Wessling wissenschaftlich nachgewiesen.

Die Kombination aus Kokos-, Sojabohnen- und Mandelöl pflegt, schützt und nährt die Haut und gibt ihr nach dem Bad die nötige Elastizität. Hautschäden und Reizungen werden durch Cistrosaextrakt wirkungsvoll verhindert. Der Schleimanteil der Malve sowie der hautfreundliche Ringelblumenextrakt fördern die Zellregeneration der Haut. Durch Zusatz von Haut besänftigendem Ylang-Ylang Öl und dem entspannenden Lavendel Öl ergibt sich ein herrlicher exotischer Duft.

Informationen zur Einnahme
1-2 Verschlusskappen auf ein Vollbad. Die geeignete Badedauer liegt bei ca. 15-20 Minuten.

Packungsgröße
250 ml

Inhalt
Cistrosa Extrakt
Ringelblumen- u. Malven Extrakt
natürliches Vitamin E
Fettsäuren aus Kokosöl, Sojabohnen- u. Mandelöl
ätherische Öle aus Lavendel-, Orangen und Ylang-Ylang-Blüten
Ohne chemische Duft-, Farb- u. Konservierungsstoffe,
Ohne Erdölprodukte





Contribute with Nature, see Projektindex.com